Motorboote

Motor-Superyacht

Mit allem erdenklichen Luxus und Komfort

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

Alle 191 Angebote anzeigen
Superyacht

Superyacht

Unterschied Megayacht und Superyacht

Beide Yachttypen unterscheiden sich durch die Länge ihrer Schiffsrümpfe. Mit Superyachten werden Motorboote bezeichnet, die ca. 25 bis 60 Meter lang sind. Megayachten sind mindestens 60 Meter lang und erreichen derzeit maximal 160 - 180 Meter.

Megayachten ohne Grenzen

Super- und Megayachten sind mit allem erdenklichen Luxus und Komfort ausgestattet. Vom Hubschrauber-Landedeck über Swimming-Pools, Eigner-Appartements mit Terrassen, Garagen für Tender und U-Boote sind den glücklichen Eignern im Prinzip keine Grenzen gesetzt.

Was kostet eine Megayacht: 1 bis 2 Millionen Euro pro Meter Schiffslänge

Vorausgesetzt, sie haben das nötige Kleingeld parat: Man rechnet mit ca. 1 bis 2 Millionen Euro Baukosten pro Meter Schiffslänge. Auch der Unterhalt solcher Yachten ist extrem aufwändig. Je nach Liegeplatz, Fahrtgebiet und Crew-Größe schlagen ebenfalls mehrere Millionen Euro per anno zu Buche.

Wer hat die Längste?

Seit der Jahrtausendwende ist ein regelrechter Wettstreit mit dem Motto «Wer hat die Längste?» unter den Superreichen zu beobachten. Seit 2013 führt die 181 Meter lange «Azzam» des Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate Chalifa Bin Zayid Al Nahyan die Liste der längsten Motoryachten an. Die Yacht wurde bei der Bremer Werft Lürssen gebaut. Auf dem zweiten Rang ist die «Fulk Al Salamah» mit 164 Metern, auf Rang drei die «Eclipse» des Israeli-Russen Roman Abramowitsch, der die «Dubai» von Muhammad Al Maktum um ganze 50 Zentimeter auf Rang vier verwies.

Alle 191 Angebote anzeigen

Populäre Hersteller

  • Sunseeker
  • Azimut
  • Palmer Johnson
  • Benetti
  • Majesty Yachts
  • Astondoa
  • Princess
  • Bandido Yachts
  • Sanlorenzo
  • Baglietto
  • Ferretti
  • Riva