Motorboote

Axopar Boote

Entwickelt für Abenteuer – von Abenteurern!

AXOPAR Logo

Man nehme: Einen Rumpf mit drei variablen Aufbau-, Deck- und Heck-Designs, Unmengen funktioneller Details, eine moderne Abenteuer-PR und viel Liebe zum Wassersport – fertig ist eine Axopar-Yacht.

Weiterlesen
  • 36 Angebote online
  • Preise von EUR 85.000,- bis EUR 450.000,-
  • Jahrgänge von 2016 bis 2022

AXOPAR kaufen

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

zurück
weiter
Alle Anzeigen

Bootskatalog

Aktuelle Neuboote von AXOPAR

Aktuelle Neuboote im Bootskatalog

AXOPAR

Entwickelt für Abenteuer – von Abenteurern!

Wie überhaupt im Leben, ist es wohl eher den JUNGEN Werften vorbehalten, kleine oder große Revolutionen auszurufen… und durchzuführen! Die finnische Werft Axopar zählt jedenfalls dazu: „Erst“ seit 2014 auf dem Markt, aber schon seit einigen Jahren marktführend – zumindest in ihrem Segment: Outdoor, Abenteuer und Sport.

Reichlich abenteuerlich

Axopar nennt sich „The Adventure Company“. Dahinter steckt mehr als nur ein trivialer Werbespruch, sondern ein bis ins Detail durchdachtes Werftkonzept, coole Bootsrisse und funktionelles Design. Alles auf den modernen „Homo Sapiens Outdooris“ ausgerichtet, der mit all’ seinen Spielzeugen wie Kayaks, Mountainbikes, Kletterausrüstungen Wingsail-Surfbrettern, Tauch-Ausrüstungen die vermeintliche Wildnis erkunden will und soll. Dass man damit den Nerv gleich mehrerer Generationen trifft, liegt auf der Hand.

Von Beginn an cool

Die finnische Werft machte gleich mit ihrem ersten „Wurf“ 2014 die internationale Bootsszene auf sich aufmerksam. Für den 28-Fuß-Außenborder Axopar 28 boten sie mit einem Rumpfdesign gleich drei Ausbauvarianten an: Es kann zwischen zwei offenen und einer geschlossenen Version entschieden werden. Zudem sind jeweils unterschiedliche Heck- und Deckdesign möglich. Was wiederum eine große Vielfalt im Serienbootsbau bietet, bei kleinstmöglichem Aufwand in der Fertigung. Als Sahnehäubchen war und ist ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu vermerken.

2015 folgte die Axopar 37 – deutlich größer als das (weiterhin gebaute) 28er-Modell und mit entsprechend mehr Möglichkeiten ausgestattet, jedoch nach dem gleich 3 in 1 - Prinzip gebaut. Ein weiteres Jahr später folgte die trailerbare Axopar 22, die ebenfalls im gleichen Bauprinzip angeboten wird. Die Axopar 37 wurde in enger Zusammenarbeit mit den Händlern gebaut, die – näher an den Kundenwünschen – für innovative und besonders funktionelle, weil clevere Details sorgen. Das Flaggschiff Axopar 45 wurde beim Yachting Festival 2021 in Cannes erstmals vorgestellt.

Alles ist stimmig

Axopar Boote zeichnen sich vor allem durch ihre Funktionalität und Individualität aus. Ihre Verarbeitung ist typisch-skandinavisch, also nahe der Perfektion, die möglichen Motorstärken sind adäquat, ohne allzu protzend zu wirken. Axopar konnte mit allen Modellen bereits mehrere Preise auf dem Internationalen Bootsmarkt gewinnen.

Axopar Boote werden in Finnland konstruiert und in Augustow/Polen gebaut und von den finnischen Konstrukteuren bauüberwacht.

Ähnliche Hersteller

Vertretungen