• Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42
  • Princess V42

Hardtop, Princess

Princess V42

Royale Klasse

Die Princess V42 zählt zu den kleineren Modellen der britischen Werft und zeigt dennoch echte Größe. Eines der spannendsten Motorboote auf dem Gebrauchtmarkt.

Weiterlesen

Technische Daten

  • 13,56 m x 3,99 mLänge x Breite
  • 1,07 mTiefgang
  • 926 kgVerdrängung
  • 332 l WasserFrischwassertank
  • Twin Volvo D6 330 HPMotor
  • 850 lBrennstofftank

Marktdaten

  • 4 Angebote online
  • Preise von EUR 155.000,- bis EUR 399.000,-
  • Jahrgänge von 2002 bis 2012

Princess V42 kaufen

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

zurück
weiter

Princess V42

Prinzessin mit Regierungs-Ambitionen

2009 wurde die Princess V42 vollständig überarbeitet – ein Kronjuwel in einer per se schon „königlichen“ Modellreihe.

Eine Prinzessin lässt bitten

Als die relaunchte Princess V 42 im Jahr 2009 vorgestellt wurde, erkannten selbst eingefleischte Princess-Fans die „42iger“ nicht mehr wieder. Diese Prinzessin ist deutlich breiter als das Vorgänger-Modell, das Cockpit wurde in drei Bereiche aufgeteilt (Steuerstand, Sitzbereich, Badeplattform) und die Heckliegefläche kann per Knopfdruck elektro-hydraulisch angehoben werden. So kommt die darunter positionierte Beibootgarage zum Vorschein. Mit immerhin 2,60 m Tiefe kann dort etwa ein kleineres Schlauchboot und/oder sonstiges Wassersport-Spielzeug verstauen.

Außen königlich, innen royal.

Unter Deck wurde ebenfalls alles überarbeitet. Zwar ist man alten Prinzipien treu geblieben – Eignerkabine im Bug (Doppelkoje) und Gästekabine (zwei Einzelkojen) mittschiffs – doch spricht die Ausstattung der 2009er-V42-Version für sich. Hier gibt es nun auch im Gästebereich ein eigenes Bad, die Pantry ist überdurchschnittlich luxuriös ausgestattet und überhaupt wirkt unter Deck alles geräumiger und komfortabler. Was wiederum am helleren Verkleidungsdesign liegen mag: Trotz bis dato eher britisch-vornehmer Zurückhaltung in Bezug auf Modetrends, hat man bei der Princess V 42 Modellreihe ab 2009 ein helleres, „luftigeres“ Ambiente geschaffen.

Obwohl die V42 für deutlich schwieriger zu meisternde Einsatzbereiche konzipiert wurde, findet man relativ viele dieser Prinzessinnen auf Binnenrevieren. Dabei kann der tiefe V-Rumpf der V42 richtig Welle „wegstecken“ und bietet in eher unruhigen Gewässern einen in dieser Größenklasse ungewöhnlich hohen, weil ruhigen Fahrkomfort. Das Boot setzt weich in Wellen ein und schafft enge Kurven, ohne dass sich am Steuerstand „mulmige“ Gefühle breit machen. Wer mit der Prinzessin in windreichen Gebieten unterwegs sein will, sollte darauf achten, dass sein zukünftiges Boot mit einem Bugstrahlruder ausgestattet ist.

Vornehm britisch

Unter Eignern scheint man sich einig zu sein, dass die stärkere der beiden möglichen Motorisierungen (2 x 370 PS) zwar mehr Spaß macht oder machen kann (bei 2300 U/min in Gleitfahrt, Höchstgeschwindigkeit ca 65 km/h), letztendlich aber auch die schwächere Version (2 x 330 PS) alle wesentliche Vorteile der V40 unterstreicht. Und die sind eben königlicher Komfort und royales Fahrverhalten ohne protzig wirkende Hebel-auf-den Tisch-Manier. Royale Klasse, in jeder Hinsicht.

Layout

Layout Princess V42

Downloads

  • Prospekt (PDF | 61.6 KB)

Bei dieser Produktpräsentation handelt es sich nicht um eine unmittelbare Verkaufsanzeige, sondern einen Eintrag aus unserem Neubootkatalog. Dieser dient ausschließlich Referenz- bzw. Orientierungszwecken.

Die bereitgestellten Bilder sowie sämtliche Angaben, insbesondere technischer Art, können daher vom tatsächlich angebotenen Produkt abweichen. Bitte überprüfen Sie daher stets die in der jeweiligen, konkreten Verkaufsanzeige genannten Angaben.

boat24.com übernimmt keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der (technischen) Angaben oder der Ausstattungsmerkmale.

Falsche Angaben melden