Anmelden

Kleinboote

Ruderboot kaufen

Die Archetypen der Fortbewegung

Ein weiteres Ur-Prinzip der Fortbewegung auf dem Wasser und weltweit zuhause auf allen nur denkbaren Gewässern, die tiefer sind als 30 cm. Ruderboote gibt es in allen Formen, Längen und Designs.

Weiterlesen

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

Alle 46 Angebote anzeigen
Ruderboot

Ruderboot

Die Archetypen der Fortbewegung

Ruderboot. Ruderboot? Ruderboot!

Sie zählen zu den Kleinbooten, nutzen seit Urzeiten das gleiche Prinzip und sind überall, wo es mehr als 30 cm tiefe Gewässer gibt, anzutreffen – Ruderboote zählen zu den Archetypen der Fortbewegung auf dem Wasser.
Ruderboote werden mit Hilfe von Riemen/Skulls/Rudern bewegt. Dabei sitzen die Ruderer meist mit dem Rücken zur Fahrtrichtung.
Im modernen, deutschen Sprachgebrauch wird zwischen zwei Arten Ruderboote unterschieden:

Ruderboote gibt sie in nahezu allen Formen und Designs

Freizeit-Ruderboote. Es gibt sie in nahezu allen Formen und Designs. Fast alles, was schwimmt und groß genug ist, um einen Menschen zu tragen, kann durch Rudern fortbewegt werden. Egal, ob als formschöner klassischer Riss in Holz oder als viereckige GFK-Kiste – gerudert wird zu jeder Gelegenheit. Waren bis zur Erfindung des Außenbordmotors die Ruderboote neben Segelbooten die einzige, wirtschaftlich nutzbare Fortbewegungsart auf dem Wasser, finden Ruderboote heute nahezu ausschließlich im Freizeitbereich Verwendung.
Auf den in der Regel 2,50 bis selten über 8 Meter langen Ruderbooten turteln Liebespaare in den Sonnenuntergang, fahren Angler zu ihren Fischgründen, rudert die Crew zu den vor Anker oder an den Bojen schwojenden Yachten (siehe auch Beiboot, Dinghi, Dingi) und arbeiten sich (manchmal) sogar Athleten quer über den Atlantik.

Rennruderboote

Die meist aus Verbundstoffen hergestellten HighTech-Renner sind die schnellsten Boote, die jemals mit Muskelkraft bewegt wurden. Dabei sitzen der oder die Ruderer – der Weltruderverband gibt verschiedene Wettkampf-Versionen vor; vom Skiff (Einer) über diverse Zweier- und Vierer-Kombinationen (mit oder ohne Steuermann) bis hin zum Achter mit Steuermann – mit dem Rücken zur Fahrtrichtung auf einem Rollsitz. Der rollt wiederum auf einer Rollbahn mit den Ruderbewegungen des Oberkörpers vor und zurück.

Weiter aktuelle Ruderboot-Varianten: Gigruderboot (für den Breitensport), Vorwärtsruderboot, Surfruderboot (rudernd auf Wellen surfen).

Wer sollte ein Ruderboot kaufen

Sie werden Ihr Ruderboot lieben, wenn Sie…

  • sich sportlich über die Wasser bewegen wollen
  • eines Tages bei anspruchsvollen Ruderregatten teilnehmen möchten
  • Wanderfahrten auf Flüssen und Seen unternehmen wollen
  • einen bezahlbaren, gesunden und ökologischen Wassersport betreiben wollen

Alle 46 Angebote anzeigen

Populäre Hersteller