Motorboote

Sessa Boote

Italienische Stil-Ikonen mit reichlich „Power“ unter der Haube

Sessa

Mehr als 60 Jahre nautische Geschichte – Sessa zählt heute nicht nur zu den Größten in der Branche, sondern kann auch von einem großen Erfahrungsspektrum profitieren.

Weiterlesen
  • 119 Angebote online
  • Preise von EUR 12.000,- bis EUR 2.085.000,-
  • Jahrgänge von 1999 bis 2022

Sessa kaufen

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

zurück
weiter
Alle Anzeigen

Bootskatalog

Aktuelle Neuboote von Sessa

zurück
weiter
Aktuelle Neuboote im Bootskatalog

Sessa

Sessa-Motorboote respektive Motoryachten gelten in der Branche als wahre Stil- und Design-Ikonen. Ihre Verarbeitungsqualität ist seit jeher vorbildlich, ihr Fahrverhalten vorbildlich, die Lebensqualität an Bord rundum luxuriös.

Sessa Marine ist eine der wenigen großen Werften, die nicht mit dem Bau von Booten begonnen haben, sondern sich zunächst voll dem damals neuartigen Baustoff Plastik-Verbundstoffe und Fiberglas gewidmet haben. Erst zehn Jahre nach der Firmengründung 1958 brachte Sessa erste Motorboote auf den italienischen Markt, mit denen wiederum eine einzigartige Erfolgsserie begann.

Vom Plastik-Produzenten zur Luxus-Yacht-Werft

Mit der eher simplen Firmenphilosophie: „Gut bauen, erstklassige Materialien einsetzen und jeden Arbeitsprozess streng kontrollieren“ stieg die Werft in Bergamo zu einem der Branchenleader auf. Das Leitmotiv „Power of Style“ fasst Sessa die beiden wichtigsten Merkmale ihrer Yachten zusammen: Ordentlich „Wumms“ unter der Haube und ikonisches Design.
2006 expandierte die Werft nach Florida/USA; zwei Jahre später bringt Sessa ein neues Flaggschiff Auf den Markt und hält Einzug in den Luxus-Yacxht-Markt mit über 20 Metern Länge. Ein Jahr später erhält die Werft den international sehr begehrten „Boat of the Year“ -Award des US-Magazins „Boating“. 2011 gründete Sessa eine weitere Produktionsstätte in Brasilien und bedient somit den lateinamerikanischen Markt direkt vor Ort.

Fokus auf Design

Im Jahr 2018 verordnete Sessa nahezu allen Booten der Range einen Design-Relaunch, der sich vor allem in großzügigen Seitenfenstern äußerte und somit das Innenleben der Boote aufhellte.
Sessa Marine bietet aktuell drei hochwertige Modellreihen von offenen Sportbooten bis zu Flybridge-Yachten in Größen von 24 bis 68 Fuß an. Mit über 20.000 produzierten Booten, von denen die meisten noch unterwegs sind, kann sich die italienische Werft mit ihrer internationalen Ausrichtung zu den „Großen“ der Szene zählen.

Angaben zur Werft

  • Gründungsjahr: 1958
  • Sitz: Bergamo/Italien
  • Mitarbeiter: 800
  • Spezielles: Traditionsbetrieb mit hoher Innovationskraft. Weltweite Verbreitung der Boote, Schwerpunkte Europa und USA

Vertretungen