• Nimbus 305 Coup
  • Nimbus 305 Coup
  • Nimbus 305 Coup
  • Nimbus 305 Coup
  • Nimbus 305 Coup
  • Nimbus 305 Coup
  • Nimbus 305 Coup

Pilothaus, Nimbus

Nimbus 305 Coupé

Das Verreiseboot

Die Nimbus 305 Coupé ist die ideale Motoryacht für ausgedehnte Wander-Touren oder längere Ferien entlang der Küsten oder auf Seen, Flüssen und Kanälen.

Weiterlesen

Technische Daten

  • 9,85 m x 3,25 mLänge x Breite
  • 3.950 kgVerdrängung
  • 6 KojenAnz. Kojen
  • 150 l WasserFrischwassertank
  • 250 lBrennstofftank

Marktdaten

  • 5 Angebote online
  • Preise von EUR 317.000,- bis EUR 335.000,-
  • Jahrgänge von 2021 bis 2022

Nimbus 305 Coup kaufen

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

zurück
weiter

Nimbus 305 Coupé

Für Törn und Tour

Wer sich nicht mit der nächsten Bucht oder dem nächstgelegenen Hafen als Ausflugsziel zufrieden geben will, ist auf der Nimbus 305 Coupé bestens unterwegs.

Alle, die gerne mal über den Tellerrand respektive die Ufer des Heimatreviers schauen wollen: Die Nimbus 305 Coupé ist ein ideales Gefährt für längere Törns und Ausflugsfahrten. Mit knapp zehn Metern Länge passt es in (fast) alle Hafenboxen, mit etwas mehr als drei Metern Breite sind auch engste Kanäle noch gut befahrbar.
Idealerweise ist man auf diesem Boot zu Zweit unterwegs, wobei die Altersklassen überhaupt keine Rolle spielen. Dann kann das Platzangebot mit großzügig und somit komfortabel bezeichnet werden.

Klasse für Fahrten mit den Kindern… oder Enkelkindern

Doch auch mit Kindern oder Enkelkindern macht die Nimbus 305 Coupé noch reichlich Spaß, denn auf den insgesamt sechs Kojen könnwen sich durchaus vier Erwachsene und zwei Kinder betten. Und in der Unterflukabine fühlen sich nach Aussagen vieler Familienväter unter den Nimbus 305-Eignern vor allem die kleineren Kinder wohl – kuscheliger geht’s nimmer.

Die Motorenpalette beginnt bei 110 PS und steigt bis 223 PS. Die meisten der uns bekannten Nimbus 305 Coupé Eigner haben ihre Motorenstärke nach den Revieren gewählt, die sie befahren wollten. So lässt sich etwa für Skipper, die höchstens in moderatem Tempo auf Binnenseen unterwegs sein wollen, durchaus der kleinste Motor empfehlen. Bei hauptsächlich Flußfahrten mit entsprechender Strömung raten wir zu mindestens 150 PS und alle Skipper, die gerne mal den „Hebel auf den Tisch“ legen oder beispielsweise an den Küsten der strömungsreichen Nordsee mit ihren teils kernigen Wellen unterwegs sein wollen, sollte durchaus die Maximal-Power-Version vorgezogen werden.

220 Seemeilen mit einer Tankfüllung

Man kann übrigens mit allen Versionen durchaus wirtschaftlich touren, vorausgesetzt natürlich, dass man mit moderten und Vrnünftigen Geschwindigkeiten von Bucht zu Bucht, von Hafen zu Hafen fährt. Die 150 PS-Version Schafft Selbst in der Welle noch 17 kn, Von wirtschaftlicher Fahrweise kann dann natürlich keine Rede sein. die tritt aber schon bei 12 kn Fahrtgeschwindigkeit ein – 120 Seemeilen schafft man dann ungefähr mit einer Tankfüllung. Was also ca. 2 l pro Seemeile entspricht – ein Verbrauch, Der nicht gerade mit sparsam bezeichnet werden kann, aber durchaus mit den meisten Konkurrenten mithalten kann. Wer bei 7 kn in gemächlicher Verdrängerfahrt über die Wasserlandschaften tuckert, kommt natürlich noch sparsamer davon. Beherrscht fahrende Eigner sprechen dann durchaus schon von 220 sm, die man so mit einer Tankfüllung schaffen kann.


Bei dieser Produktpräsentation handelt es sich nicht um eine unmittelbare Verkaufsanzeige, sondern einen Eintrag aus unserem Neubootkatalog. Dieser dient ausschließlich Referenz- bzw. Orientierungszwecken.

Die bereitgestellten Bilder sowie sämtliche Angaben, insbesondere technischer Art, können daher vom tatsächlich angebotenen Produkt abweichen. Bitte überprüfen Sie daher stets die in der jeweiligen, konkreten Verkaufsanzeige genannten Angaben.

boat24.com übernimmt keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der (technischen) Angaben oder der Ausstattungsmerkmale.

Falsche Angaben melden