Motorboote

Formula Boote

Formula / Thunderbird US-Werft mit Powerboat-Genen und komplettem Programm: Vom 24-Fuß-Bowrider über Sun-Sport-Runabouts bis zum Offshore-Racer für Amateure

Formula

Ein Familienunternehmen wie im Bilderbuch – Formula steht für den gelebten „amerikanische Traum“.

Weiterlesen
  • 31 Angebote online
  • Preise von EUR 24.900,- bis EUR 350.000,-
  • Jahrgänge von 1992 bis 2021

Formula kaufen

Aktuelle Angebote aus unserer Bootsbörse

zurück
weiter
Alle Anzeigen

Bootskatalog

Aktuelle Neuboote von Formula

zurück
weiter
Aktuelle Neuboote im Bootskatalog

Formula

Family Affair

Formula Sportboote zählen zum Stolz des amerikanischen Wassersports. Die Bootsschmiede gehört mittlerweile zu Thunderbird Products und wird von der noch älteren „Donnervogel“-Werft vertrieben.

Die Thunderbird-Werft wurde 1956 von Woodie Woodson in Miami/Florida/USA gegründet. 1959 wurde sie in der Wassersportszene weltweit bekannt, weil die erste Motorboot-Überfahrt von Miami nach Nassau auf den Bahamas auf einem Thunderbird gelang.
Formula wurde 1962 von Don Aronow ebenfalls in Miami gegründet. Eines der Formula-Premieren-Modelle war der 233 Deep V-hull, mit dem später zahlreiche Siege auf dem nationalen Offshore-Race-Circuit gelangen.

Formel 1 vom “Donnervogel“

Formula wurde 1964 von der Alliance Machine Company of Alliance, Ohio, gekauft, später bei Thunderbird Products integriert und dann 1969 als Thunderbird/Formula an Fuqua Industries verkauft. Vic Porter kaufte Thunderbird/Formula 1976 von Fuqua. Porter und seine Kinder besitzen und betreiben das Unternehmen noch heute. Formula ist jetzt die Marke der verkauften Boote, und Thunderbird agiert als Firmenname.

Formula-Boote sind bekannt für ihr rennsportliches Erbe; so gewann ein Formula-Racer sowohl 2000 als auch 2003 die Weltmeisterschaften der American Power Boat Association. 2006 gewinnt das Formula „Unlimited Hydroplane“ die Offshore Weltmeisterschaft. Im gleichen Jahr feiert Thunderbird 50jähriges Jubliäum und Formula vergrößert seine Produktionsstätten um 8.000 qm.

Mehr als 125 km/h? Kein Problem!

Die bis heute treibende Kraft hinter den Erfolgen von Formula und Thunderbird ist die Familie Victor B. Porter mit Chairman Emeritus Vic Porter und vier Söhnen und einer Tochter, die das Unternehmen aktiv leiten.

Die Formula-Kategorien: Bowrider, Sun Sport (Rumpf, Cockpit wie Bowrider, aber ohne offenes Vordeck, dafür Kabine), Super Sport (größere Suns), FX (eine Mix aus Bowrider und Sun Sport, aber mit ordentlich Power unter der Haube), Performance Cruiser (eben: Cruiser, die ordentlich Leistung bieten), Yacht (45 Fuß), FAS3Tech (Boote für Menschen, die sich nicht mit Max-Geschwindigkeiten um die 80mp/h bzw.125 km/h zufrieden geben wollen.

Angaben zur Werft

  • Gründungsjahr: 1956: Thunderbird, 1962 Formula
  • Sitz: Decatur/Indiana USA
  • Spezielles: Familiengeführtes Unternehmen, steht für „american way of life“

Ähnliche Hersteller