Bootstest Filter


marina.ch

Die Testberichte der Motor- und Segelboote werden uns von dem nautischen Magazin marina.ch zur Verfügung gestellt.

Centurion Enzo SV240

Bootstest Centurion Enzo SV240

Testbericht marina.ch Ausgabe 33 / Juli / August 2010

Wakesurfen ist längst mehr als nur die spleenige Idee einiger Hawaii-Fernweh-Träumer. Darum ist die Fangemeinde der Centurion-Boote auch hierzulande kontinuierlich am wachsen. Die «Centurion Enzo SV240» bietet eine besonders gute Welle – und noch viel mehr

Ohne Kraftaufwand direkt hinter dem Boot die Welle hinunter surfen – was wie ein Marketing-Gag tönt, ist zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung geworden. Nachdem Wakeboarden als Trendsportart dem Wasserskifahren den Rang abgelaufen hat, ist jetzt Wakesurfen daran, in der Beliebtheitsskala ganz obenaus zu schwingen. Der Trend kommt – wie könnte es anders sein – aus den USA und ist eigentlich gar nicht so neu. Bereits in den 60er Jahren, als Venice Beach in Kalifornien die unbestrittene Surfhochburg war, entwickelten findige Surfer Bretter, die sich besonders für das Surfen hinter einem Boot eigneten. So konnten sie ihrem Sport auch auf den Seen und nicht nur an der Küste frönen. Was sich komplett geändert hat seit dieser Zeit: Die Boote sind so konstruiert, dass sie eine speziell hohe und lange Welle produzieren können, die je nach Bedarf steuerbordoder backbordseitig hinter dem Boot läuft. Bei Centurion sind vier Komponenten für die Höhe und die Form der Welle verantwortlich: Das tiefe V des Rumpfes sorgt für viel Wasserverdrängung und damit schon mal für eine gute Ausgangslage. Die so genannte Switchblade ist eine Art Flosse, die am Heck in die Tiefe ragt und das Boot nach unten zieht. Der Anstellwinkel kann in fünf Stufen hydraulisch verstellt werden, womit sich Form und Länge der Welle zusätzlich beeinflussen lassen. Ein raffiniertes Pumpensystem füllt in kürzester Zeit die seitlichen Ballasttanks – damit erhält die Welle die gewünschte Ausrichtung. Für Regular-Fahrer – sie haben das linke Bein vorne – muss die Welle backbordseitig verlaufen, für Goofy-Fahrer steuerbordseitig. Last but not least hat der Fahrer mit den Trimmklappen noch die Möglichkeit, die Welle zu verändern.

Centurion Enzo SV240 - Auf der Erfolgswellegesamten Testbericht herunterladen (PDF | 1.6 MB)
Rohspitz Yachting
Kooperationspartner
YACHTboote
Kundenfeedbacks
Feedbacks“Mein Boot war innert 48 Std. verkauft. Das Nachfolgeboot habe ich ebenfalls durch boat24 gefunden. Sehr gute Plattform !”
Zahlungsmethoden
Visa MasterCard American Express PayPal Rechnung Bankeinzug

Visa, MasterCard, American Express, PayPal, Rechnung oder Bankeinzug

Sicherheitssystem
No Spam

Unser Sicherheitssystem schützt Sie sicher vor Werbe-E-Mails und Onlinebetrügern.

© 2018 boat24.com