• X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
  • X-Yachts X 99
zurück
weiter

Gebrauchtboot, Segelyacht

X-Yachts X 99

X-99 Mki

  • EUR 15.000,-EU-versteuert
  • 1991Baujahr
  • guter ZustandZustand
  • 10,00 m x 3,00 mLänge x Breite
  • 1,75 mTiefgang
  • 3000 kgVerdrängung
  • Kunststoff GfKMaterial
  • rot redSchalenfarbe
  • PinnensteuerungSteuerung
  • KurzkielKieltyp
  • 1.300 kgBallast
  • 173 cmStehhöhe innen
  • 1 KabineAnz. Kabinen
  • 6 KojenAnz. Kojen
  • 1 ToiletteToiletten
  • 40 l WasserFrischwassertank
  • SaildriveAntrieb
  • BUKHMotor
  • 1 x 10 PS / 7 kWMotorleistung
  • DieselTreibstoff
  • 25 lBrennstofftank

Standort

Deutschland » Norddeutschland


Bemerkungen

X-99 MKI ? früher Performancecruiser.
Wer eine sportliche Segelyacht sucht, mit der man sich sowohl auf Mittwochsregatten wie auch in direkter Konkurrenz messen kann, gleichzeitig aber auch den Wochenendtörn mit Familie nicht aus den Augen verlieren darf, sollte die X-99 ins Auge fassen. Die von Werftgründer Niels Jeppesen 1984 gezeichnete Yacht mit 7/8-Rigg und Backstagen bietet großen Segelspaß mit zahlreichen Trimmmöglichkeiten und ihre bis heute aktive Klasse gilt nach wie vor als größte, seegehende Einheitsklasse Europas: Allein zur WM 2011 vor Kiel gingen noch immer 40 Yachten an den Start.
Trotzdem lassen sich mit der zwar spartanisch, aber funktional ausgebauten und daher nur drei Tonnen schweren Yachten auch Fahrtentörns mit Familie unternehmen: Eine riesige, komplett unter das Achterschiff gelegte Achterkoje geht offen in den Salon über. Das Vorschiff für die Kleinen aber ist samt kleinem Pump-WC von diesem Lebensraum durch eine Tür abgetrennt. Auch eine notdürftige Pantry mit Schapps, Spüle und Kocher ist vorhanden, eine Kühlbox nachrüstbar.
Klar geht man in Komfortfragen Kompromisse ein, aber die werden durch ein großes Arbeitscockpit und immer noch hervorragende Segelperformance entlohnt. Der visionäre Entwurfsspagat aus sportlichen Segeleigenschaften und Tourentauglichkeit (im Grunde ist sie ja ein verfrühter Performance Cruiser) traf voll den Zeitgeist jener Jahre und war wesentlicher Erfolgsgrund der X-99: 605 Einheiten konnte X-Yachts in 20 Jahren Bauzeit bis 2004 absetzen. Dabei wirkt sie auch heute noch optisch ansprechend: Kein Rating stört die Ästhetik, keine Regel das auf maximale Geschwindigkeit ausgelegte Konzept. Der Leitgedanke hinter dem Design war von vornherein eine anvisierte ?Einheitsklassen-Yacht, schnell genug, um vergleichbare Boote ähnlicher Größe, inklusive der Tonner-Klassen, zu schlagen?, erklärt Jeppesen seinen Entwurf.
Mutig in einer Zeit, in der fast alle Werften nach IOR zeichneten, aber der X-Gründer sah das Potenzial: ?Es gab Mitte der 80er klar den Wunsch nach einer Yacht mit den Qualitäten der (ebenfalls formelfreien) X-79, nur als 10-Meter-Klasse.? So wurde die 99 zu deren großer Schwester, mit entsprechend größerem Einsatzgebiet. Echte strukturelle Schwächen gibt es nicht. Dennoch ist die Preisspanne, ab 25.000 bis hin zu 45.000 Euro für die modifizierte MK2-Version, heute relativ hoch.
Was einerseits an der langen Bauzeit, andererseits an verschleißbedingten Qualitätsunterschieden liegt, denn fast alle wurden und werden im Regattaeinsatz gesegelt. Aber genau diese Fangemeinde aus Seglern, die für überschaubares Geld Regatta und Touren segeln wollen, hält die Preise seit Jahren beachtlich stabil.
Text kopiert von: www.segelreporter.com



Motor:
BUKH DV10 LSME (10 PS) mit Saildriveantrieb und 2-flügeligen Faltpropeller. Eine Reparatur bzw. Austausch der Maschine ist notwendig (sie startet schwer und verliert nach ca. 15 min. deutlich an Leistung). Einhelbelschaltung (2017).

Pantry:
Herd (2-flammig) mit Backofen (Gas), Spülbecken mit Fußpumpe für Frischwasser. Gasprüfung bis 06.2022. Diverse Staufächer. Kühlbox von Dometic.

Nasszelle:
WC manuell, kein Fäkalientank.

Navigation:
Raymarine ST60 Lot und Log, Pinnenpilot Autohelm ST4000 mit Bedienteil am Niedergang, UKW-Funk mit DSC, AIS (nur Empfänger), Garmin-GPS 158i (2016), Navigationsbeleuchtung LED (2018) außer Dampferlicht. Windex. Kompass im Schott (2016). Echolotschwinger (2018).

Elektrik:
2016 wurde die 220V Anlage ersetzt (Kabel, Verteilung, Steckdosen, Verkabelung). Die 12V Anlage wurde auch überholt (Verteilung und das Bedienpanel wurde erneuert). Verbraucherbatterie AGM Varta mit 100 AH, Starterbatterie AGM Vetus mit 100 Ah, Landanschluss mit FI-Schalter, Batterieladegerät für die Verbraucherbatterie 2017 erneurt, separates Ladegerät für die Starterbatterie, Batteriehauptschalter. Vier 220V Steckdosen unter Deck. LED Innenbeleuchtung.

Segel / Rigg / Winschen:
Vorsegel G4 (2018), Vorsegel G3 (2019), Großsegel (2012) mit drei Reffreihen und Baumpersenning, Genau II, Sturmfock und Spinnaker. Spinnakerbaum. Backstagen, Die Vorsegel haben Stagreiter. Plane über den Baum ?Sonnensegel?. Der Mast von Seldén und das stehende Gut wurden 2013 erneuert. Der Mast und der Baum sind rot lackiert. Sebstholende Winschen 2x Lewmar 40er und 2x Lewmar 30er.

Sonstiges:
Rettungsinsel (2016), Schiebeluk (2016), Decksluke im Vorschiff (2016), Fenster zu den Hundekojen (2018), Salonfenster Steuerbord erneuert (2014), Polster (2017), Ankerleine und Kette (2018), Anker. Feuerlöscher. Pött und Pann.
Stehhöhe im Salon: max. 1,73m. Anzahl der Kojen: 6. Kojenmaße im Vorschiff: ca. 1,92m x ca. 1,00m mittlere Breite. Im Salon: ca. 1,97m x ca. 0,67m und die Hundekoje ca. 1,97m x ca. 0,67m.

Tank:
Wasser: ca. 40 Liter (Kunststoff)
Diesel: ca. 25 Liter (Niro)
Fakalientank (nicht vorhanden)

Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.


Services


Weitere Angebote von Hurricane YachtVermittlung / BootsVermietung

Ein Boot verkaufen? – Jetzt ein Inserat bei boat24.com schalten.

Segelboot verkaufen