Reinke S 11

Reinke

EUR 92.500,-
EU-versteuert
  • Segelboote
  • Segelyacht
  • Reinke Segelboote
  • S 11
  • Gebrauchtboot
  • 2006
  • sehr gut
  • 12,64 m
  • 3,50 m
  • 1,30 m
  • 10000 kg
  • 3 kg
  • 3
  • 4
  • 1
  • Radsteuerung
  • Aluminium
  • 420 l
  • 140 l
  • anderer
  • Lombardine
  • 1 x 60 PS / 44 kW
  • Diesel
  • 350 l
  • 610
  • 30 m²
  • 30 m²
  • 52 m²

Standort

Deutschland » Norddeutschland

Kontaktanfrage senden

Bemerkungen

Baujahr 2006 / EW 2008.
Länge: inkl. Bugspriet und Badeplattform 12,64m
LWL: 9,52m
Breite: 3,50m
Verdrängung: ca. 10,0t (davon ca. 3,3t Ballast / Blei)
Masthöhe: 14,00m - sichere Durchfahrtshöhe 16,50m

Die angebotene Reinke S 11 in Alubauweise (seewassrbeständiges Aluminium) ist nach den Plänen von Kurt Reinke vom Erstbesitzer gebaut worden. Dieser hat seine Schweißausbildung bei der Schweißtechnischen Vereinigung in München absolviert. Ein Fachmann hat das Kasko letztlich fertig gestellt. Das verwendete Aluminium ist durchwegs in der Materialstärke größer gewählt, als vorgeschrieben.

Das Unterwasserschiff ist vom Germanischen Lloyd abgenommen und testiert worden. Kurt Reinke erteilte das Typenzertifikat. Geringfügige konstruktive Änderungen wurden mit ihm abgesprochen. Die Pläne sind vorhanden.


Die Reinke hat der jetzige Eigner 2006 mit dichten Luken und Fenstern, fertiger Ruderanlage, eingebautem Motor und komplettem Doppelwellenantrieb übernommen und bis 2008 innen ausgebaut, außen lackieren lassen und mit der Decksausrüstung, stehendem und laufendem Gut, Segel, Anker, Elektronik u. a. ergänzt. Im Sommer 2008 war die Erstwasserung.

Innenausbau:
Auf die Spanten wurde Douglasien Leisten für die Befestigung der Holzverkleidung und der sonstigen Elemente aufgeschraubt. Dabei wurde konsequent auf die galvanische Trennung des Alus und der V2A Schrauben z. B. durch Verwendung von Kunststoffhülsen geachtet.
Die gesamten freien Aluflächen innen, oberhalb der CWL, wurden mit 3 cm dickem Armaflex vollflächig verklebt, die überstehenden Spanten mit 1 cm starkem Armaflex bedeckt. Dadurch wird eine Kondenswasser Bildung unterbunden.
Der Holzinnenausbau erfolgte mit massiver Kirsche und wasserfesten Kirsche-Sperrholzplatten in jeweils erforderlicher Stärke. Bodenbretter in Khaya Mahagoni, 15 mm stark, Unterkonstruktion in Douglasie. Die Deckenverkleidungen bestehen aus wasserfestem Sperrholz, auf das der Innenverkleidungskunststoff aufgeklebt wurde.

Alle Sperrholz und Kirsche Massivholzteile wurden vor dem Einbau allseitig mit Goldspar von International oder Jansen Bootslack dreifach gestrichen (außer Decke).


Aufteilung:
Die Vorschiffskabine mit den Kojemaßen (ca. 2,00m x ca. 1,50m) verfügt über zwei Schränke und eine kleine Freifläche.

Eine großzügige Nasszelle mit WC (Manuell) und Waschtisch. Eine Dusche kann eingebaut werden. Druckwasser w / k.

Die Pantry befindet sich an Bb. mit Kühlbox ca. 60 l, Doppelspüle mit Druckwasser w / k, Wallas Dieselherd (mit Raumheizung), Schränken und Schapps für Gläser, Geschirr und Töpfe und Vorratsschrank.

Der Deckssalon verfügt über einen großen Tisch und zwei Sitzbänke 4 - 6 Personen. Stehhöhe im Salon ca. 1,83m.

Ferner befindet sich an Bb. ein kleiner Navi-Platz mit Schaltpaneel, UKW-Funk und Radioempfänger.

Die beiden achterlichen Kabinen verfügen über je eine breite und lange Liegefläche ( ca. 2,30m x ca. 0,90m), einen Schrank und eine kleine Freifläche. Türen schließen diese Kabinen ab.
Alle Matratzen und Polster wurden von Gisatex geliefert.


Trinkwasserversorgung:
Drei Frischwassertanks (Kunststoff) mit je ca. 140 l. Die Druckwasserpumpe versorgt die Nasszellu und die Pantry mit kalt und Heißwasser. Boiler ca. 30 l über Elektroheizspirale bzw. Motorabwärme.


Außenhaut Kasko:
Das ganze Kasko wurde von einem Profi außen "sand" gestrahlt, grundiert und im Überwasserbereich mit einem 2-Komponentenlack von Akzo Nobel, RAL 9010 versehen, die Laufflächen wurden gesandet.
Das Unterwasserschiff wurde ebenfalls mit einem 2-Komponentenlack beschichtet. Antifouling: Trilux 33 von International.


Segel / Rigg / Winschen / Decksausrüstung:

Das stehende Gut und die Segel sind aus 2008.
Die Decksausrüstung entspricht den Anforderungen. Ein Pflugscharanker mit einer hydraulischen Winsch ist vorhanden mit min. 30m Ankerkette (8mm).

Der Mast (Herot) hat zwei Salingspaare. Das stehende Gut ist verstärkt ausgeführt. Geteiltes Achterstag.
Fock und Genua sind an Rollanlagen (Profurl) angeschlagen. Die Segelfläche beträgt 30qm bzw. 52qm.
Das Großsegel mit Lazyjack und ca. 30qm ist durchgelattet, hat zwei Reffreihen und kugelgelagerte Mastrutscher.
Alle Segel sind aus Dacron und sind UV-geschützt.
Ein Ausbaum-Teleskoprohr ist vorhanden, ebenso ein Baumniederholer (Talje). Ausreichen dimensionierte Winschen sind an Deck und Mast montiert u. a. Barlow `27`.
Das Großsegel wird am Mast gesetzt.
Das Cockpit ist mit Teakholz belegt. Die Steuersäule mit Rad für die hydraulische Steuerung trägt auch die Box für die beiden Hebel der Motorbedienung. Eine feste Sprayhood schützt den Niedergang. Am Spiegel ist eine Badeplattform mit Badeleiter und Heckanker (mit Rolle ca. 50m) montiert.


Motor:
Ein 4-Zylinder Lombardine LWD 2204 W, Bj. 2011, mit 44 kW, 60 PS, treibt zwei Ölpumpen an, eine für die Stb. bzw. Bb. Welle. Die Drehzahl der beiden Pumpen kann separat von voll voraus bis voll zurück verstellt werden. Die Pumpen und Motoren sind Serienprodukte von Sauer Danfoss, wie sie auch in der Industrie und in Baumaschinen eingesetzt werden. Jede der fettgeschmierten Wellen hat einen dreiflügeligen Varioprop Verstellpropeller von SPW. Der Dieseltank fasst min. 350 l. Betriebsstunden: ca. 610.


Elektrik:
Landstrom kann über je einen FI-Schalter und 2-phasigen Sicherungen vom Heck und vom Bug eingespeist werden. Der Trenntrafo mit Anlaufstrombegrenzung baut das interne 240 V Netz auf, ohne Kontakt über grün/gelb mit dem Land zu haben. Das 40 A Ladegerät von Philippi versorgt zwei Gel Verbraucherbatterien mit je 120 Ah (2008)und eine Starterbatterie mit ca. 80 Ah (2006).
Jeder Verbraucher im Schiff, außer dem Anlasser, ist 2-phasig mit ausreichendem Querschnitt mit den Reihenklemmen hinter dem Schaltpaneel verbunden. Einzelne Verbraucher oder Verbrauchergruppen werden über die 2-phasigen Sicherungen mit Spannung und Strom versorgt. Diese wiederum sind über die + / - Schiene mit den Batterien verbunden.


Navigation:
Ein SIMRAD NSE 12 Kartenplotter wurde vor der Saison 2016 eingebaut. Er liefert neben den GPS- und Kartendaten die Daten des passiven AIS-Geräts und er versorgt das UKW-Funkgerät Standard Horizon mit den notwendigen Daten. Für das UKW-Gerät besteht eine Funkzulassung. Dessen Antenne auf dem Mast montiert ist.
Log und Lot, sowie die Windmessanlage sind von VDO. Wetterdaten und Wetterkarten werden von der Wetterbox Europe von Mörer an den Laptop geliefert. Das Gerät wird durch eine separate Achterstagantenne gespeist. Das Radio mit CD hat eine separate Antenne. Das passive AIS-Gerät verfügt ebenfalls über eine eigene Antenne auf dem Geräteträger. Es liefert die Daten an den Plotter.


Sicherheit:
Rettungsinsel Plastimo für 4 Personen (vor drei Jahren gewartet), Ein noch nicht benutztes Schlauchboot ist an Bord. 4 Automatik Rettungswesten und Livesling sind vorhanden.
Manuelle Lenzpumpe. Hydraulische Lenzpumpe mit drei Saugstellen.


Für jedes verbaute Gerät oder Aggregat ist eine ausführliche Dokumentation vorhanden. Strompläne sind gezeichnet.

Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
Weitere Infos
http://www.hurricane-yachtvermittlung.com

Ausstattung

  • Anker
  • Badeleiter
  • Batterie
  • Batterieladegerät
  • Bug-Ankerwinde
  • Cockpittisch
  • Druckwasseranlage
  • Feuerlöscher
  • GPS
  • Geschwindigkeitsmesser
  • Heizung
  • Kartenplotter
  • Kocher
  • Kompass
  • Kühlbox
  • Landanschluss
  • Lenzpumpe
  • Navigationsbeleuchtung
  • Radio
  • Rettungsinsel
  • Spüle
  • Teak Cockpit
  • Tiefenmesser
  • UKW-Funk
  • Warmwasseranlage
  • Windmesser
  • Winterpersenning

Hurricane YachtVermittlung / BootsVermietung

Ähnliche Gebrauchtboote (Segelyacht)

Hallberg-Rassy 36
Hallberg-Rassy 36
10,87 m x 3,55 mEUR 95.000,-
Najad 370
Najad 370
11,25 m x 3,63 mEUR 95.000,-
Hallberg-Rassy 36
Hallberg-Rassy 36
10,87 m x 3,55 mEUR 89.000,-
Hallberg-Rassy 36
Hallberg-Rassy 36
10,87 m x 3,55 mEUR 89.000,-

Aus unserem Blog
Blog

Wichtige Punkte beim Segelboot-Kauf

Wichtige Punkte beim Segelboot-Kauf

Beim Kauf einer gebrauchten Segelyacht sollten Sie auf einige wesentliche Gesichtspunkte achten.

Sie möchten ein Boot verkaufen?

Schreiben Sie Ihr Boot selber aus!

Segelboot verkaufen
Reinke S 11
Reinke S 11
Reinke S 11
Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 <br/>Achterkammer Stb. <br/>Achterkammer Bb. Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11 Reinke S 11
27 weitere Fotos vorhanden - alle Fotos anzeigen

Services

Infos

Permalink / Anzeige ID: https://www.boat24.com/311472

Aufrufe: 2.422

<br/>Achterkammer Stb.<br/>Achterkammer Bb.
Bavaria Versicherungen
Kundenfeedbacks
Feedbacks“Ich bin mit Ihrem Service superzufrieden. Immer gerne wieder. Endlich eine Internetseite, die mit Verstand und Herz betrieben wird. Herzlichen Dank für viele Hilfe und Bemühungen. Boot wurde durch Ihre Anzeige problemlos verkauft, hätte es wohl 10x verkaufen können. Erster Käufer hatte nach Verkauf trotz schriftlichem Vertrag nicht bezahlt, ich hatte die Anzeige schon gelöscht, da haben Sie freundlicherweise die Anzeige reaktiviert. Jetzt ist Boot verkauft, Kaufpreis eingegangen. Alles o.k.”
Sicher inserieren
Trusted Shops Gütesiegel

Der Inserationsprozess von boat24.com wurde durch Trusted Shops erfolgreich geprüft.

Zahlungsmethoden
Visa MasterCard American Express PayPal Rechnung Bankeinzug

Visa, MasterCard, American Express, PayPal, Rechnung oder Bankeinzug

Sicherheitssystem
No Spam

Unser Sicherheitssystem schützt Sie sicher vor Werbe-E-Mails und Onlinebetrügern.

© 2017 boat24.com